So setzen Sie Ihren Frühjahrsputz ab

 - 

Es ist Frühling! Spätestens in diesen Tagen fällt der Startschuss für Frühjahrsputzer und Gartenarbeiter. Vielleicht wollen Sie Ihrer Wohnung auch neue Tapeten oder frische Farbe gönnen.

Wenn Sie sich bei diesen Arbeiten zum Beispiel von einem Fachmann helfen lassen, sollten Sie die Rechnungen gut aufheben. Denn das Finanzamt übernimmt einen Teil Ihrer Kosten!

Wie das funktioniert? Ganz einfach: Diese Arbeiten sind als so genannte »haushaltsnahe« Tätigkeiten steuerbegünstigt. Die Kosten dafür können Sie also von der Steuer absetzen. »Haushaltsnah« ist neben der Gartenpflege und handwerklicher Arbeit zum Beispiel auch das Zubereiten von Mahlzeiten, die Reinigung der Wohnung oder die Betreuung und Pflege von Kindern, Kranken, Alten und pflegebedürftigen Menschen.

Die Angaben machen Sie im Mantelbogen auf Seite 2 in Zeile 40 ff.

URL:
https://www.steuertipps.de/steuererklaerung-finanzamt/themen/so-setzen-sie-ihren-fruehjahrsputz-ab