Jetzt Lohnsteuerfreibeträge für 2015 beantragen!

 - 

Wenn Sie zum Beispiel als Berufspendler oder bei Unterhaltszahlungen hohe monatliche Kosten haben, können Sie Freibeträge auf der elektronischen Lohnsteuerkarte berücksichtigen lassen. Dann zieht der Arbeitgeber weniger Lohnsteuer vom Arbeitslohn ab.

Den Antrag stellen Sie am besten per Post beim zuständigen Wohnsitzfinanzamt. Dafür gibt es zwei unterschiedliche Formulare:

Was ist der Unterschied zwischen dem ausführlichen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung und dem vereinfachten Antrag?

Der vereinfachte Antrag kann verwendet werden, wenn Sie den gleichen Freibetrag wie im Vorjahr bzw. einen geringeren Freibetrag als im Vorjahr beantragen oder nur die Zahl der Kinderfreibeträge und / oder ggf. die Steuerklasse I in II geändert werden soll. In allen anderen Fällen müssen Sie den umfangreichen Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung nutzen.

Wann lohnt sich ein Lohnsteuerermäßigungsantrag?

Gründe, die zu einer Ermäßigung der Lohnsteuer führen können, sind beispielsweise:

Hinweis: Voraussetzung für einen Lohnsteuerfreibetrag für den Abzug von Sonderausgaben und außergewöhnlichen Belastungen ist, dass die Aufwendungen mindestens 600 € pro Jahr betragen.

URL:
https://www.steuertipps.de/steuererklaerung-finanzamt/themen/jetzt-lohnsteuerfreibetraege-fuer-2015-beantragen