Erste Steuererklärung und keine Steuernummer?

 - 

Wer zum ersten Mal eine Steuererklärung abgibt, steht vor zahlreichen Fragen. Zum Beispiel: Woher bekomme ich eine Steuernummer?

Mit der Steuernummer und der Steuer-Identifikationsnummer kann das Finanzamt eine Steuererklärung eindeutig zuordnen.

Dass es zwei Nummer gibt, ist historisch bedingt: Früher gab es nur die Steuernummer. Sie wurde mit der ersten Steuererklärung zugeteilt. Das ist heute nicht mehr der Fall - denn die Steuernummer soll langfristig durch die Steuer-Identifikationsnummer ersetzt werden. Wer heute zum ersten Mal eine Steuererklärung abgibt, füllt darin also nur das Feld aus, in dem nach der Steuer-Identifikationsnummer gefragt wird.

Woher bekommt man die Steuer-Identifikationsnummer?

2008 wurden die individuellen Steuer-Identifikationsnummern verschickt. Wer erst nach 2007 einen Wohnsitz in Deutschland angemeldet hat, bekommt die Steuer-Identifikationsnummer, sobald die Meldebehörde die Daten an das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) übermittelt hat.

Eigentlich sollte man also eine Steuer-Identifikationsnummer haben – wer sie vergessen hat oder den Brief des BZSt nicht mehr findet, kann sie aber ganz einfach wieder besorgen. Dazu gibt es drei Möglichkeiten:

Folgende Angaben müssen Sie mitschicken, um die Steuer-ID erneut zu bekommen:

  • Name

  • Vorname

  • Adresse

  • Geburtsort

  • Geburtsdatum

Wichtig: Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird die Steuer-Identifikationsnummer ausschließlich per Post an die Melde-Adresse geschickt und nie per E-Mail übermittelt.

Noch mehr Fragen rund um die erste Steuererklärung beantwortet unser Themenbereich Die erste Steuererklärung !

URL:
https://www.steuertipps.de/steuererklaerung-finanzamt/themen/erste-steuererklaerung-und-keine-steuernummer