Übersicht: Prüfungsschwerpunkte Nordrhein-Westfalen

Die Finanzverwaltung von Nordrhein-Westfalen veröffentlicht als bisher einzige Landesfinanzbehörde jährlich eine Liste, welche besonderen Prüfungsschwerpunkte in ihrem Bundesland bei eingereichten Steuererklärungen bestehen.

Laden Sie hier das PDF mit den Prüfungsschwerpunkten für das Veranlagungsjahr 2019 herunter.

Die Liste betrifft somit insbesondere die Einkommen-, Umsatz- und Gewerbesteuererklärungen.

Für Steuerpflichtige in den anderen Bundesländern kann die Liste ein guter Anhaltspunkt sein, wo schwerpunktmäßig Steuererklärungen geprüft werden, auch bei einer Außenprüfung (Betriebsprüfung).

Landeseinheitlich steht bei allen NRW-Finanzämtern die Gewinnerzielungsabsicht bzw. das Vorliegen von Liebhaberei bei den Einkünften aus Gewerbebetrieb und aus selbstständiger Arbeit im Mittelpunkt einer kritischen Prüfung bei im Jahr 2020 eingereichten Steuererklärungen für die Vorjahre.

Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Prüfungsschwerpunkte bei den einzelnen Landesfinanzämtern.

Laden Sie hier das PDF mit den Prüfungsschwerpunkten für das Veranlagungsjahr 2019 herunter.

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.