Steuertermine Februar 2020

 - 

Hier finden Sie die aktuellen Termine für die Abgabe Ihrer Steuererklärungen und für Ihre Steuervorauszahlungen.

Fällt ein vom Gesetzgeber festgelegter Termin auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag, verschiebt sich der Termin auf den nächsten Werktag.

Rechtzeitig ist die Abgabe einer Steuererklärung, wenn sie dem Finanzamt vor Ablauf der Abgabefrist vorliegt. Geht dem Finanzamt die Erklärung verspätet zu, kann ein Verspätungszuschlag festgesetzt werden.

Zahlungs-Schonfrist

Für Steuerzahlungen gibt es eine Zahlungs-Schonfrist von drei Tagen – aber nur für Überweisungen und Einzahlungen am Bank- oder Postschalter, nicht für Scheckzahlungen oder Bareinzahlungen an der Finanzkasse.

  • Begleichen Sie Ihre Steuerschuld direkt beim Finanzamt durch Bareinzahlung, wird der Zahlungstermin nicht verschoben.

  • Bei Scheckzahlung muss der Scheck dem Finanzamt sogar spätestens drei Tage vor dem ursprünglichen Zahlungstermin vorliegen.

Steuertermine Februar 2020

10.2.2020

  • Umsatzsteuer

  • Lohnsteuer

  • Kirchensteuer zur Lohnsteuer

  • Die Zahlungsschonfrist endet am 13.2.2020

17.2.2020

  • Gewerbesteuer

  • Grundsteuer

  • Die Zahlungsschonfrist endet am 20.2.2020

Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge Februar 2020

Die Beiträge sind in voraussichtlicher Höhe der Beitragsschuld spätestens am drittletzten Bankenarbeitstag eines Monats fällig. Für Februar ergibt sich demnach als Fälligkeitstermin der 27.2.2020.

Der zu zahlende Betrag ergibt sich aus den vorläufigen Lohnabrechnungen. Stellt sich nach Ablauf des Monats heraus, dass die Zahlung zu niedrig war, ist der Differenzbetrag bis zum drittletzten Bankarbeitstag des Folgemonats zu zahlen.

Alle Angaben ohne Gewähr

Laden Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Steuerterminkalender als PDF herunter.

Weitere News zum Thema

  • Steuertermine April 2020

    [] Hier finden Sie die aktuellen Termine für die Abgabe Ihrer Steuererklärungen und für Ihre Steuervorauszahlungen. mehr

  • Bundesrat stimmt Corona-Sozialschutz-Paket zu!

    [] Der Bundesrat hat dem Sozialschutz-Paket zugestimmt, das die sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie für die Bürgerinnen und Bürger abfedern soll. Es enthält ein ganzes Bündel von Maßnahmen. mehr

  • Alle 41,4 Jahre kommt der Betriebsprüfer

    [] Knapp 8 Millionen Betriebe gab es 2018 es in Deutschland. Und bei denen muss natürlich ab und zu mal das Finanzamt vorbeischauen, ob auch alles richtig dokumentiert und vor allem versteuert wird. Den Besuch eines Betriebsprüfers muss man auf jeden Fall ernst nehmen – zum Glück ist er nur sehr selten. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.