Großer Musterfall EUR 2016

Das Ausfüllen des Vordrucks Anlage EÜR wird Ihnen leichter fallen, wenn Sie sich an Beispielen orientieren können. Wir haben für Sie daher einen Musterfall ausgearbeitet. Schauen Sie dem selbstständigen Übersetzer Lukas Thiele über die Schulter, der seinen Gewinn 2016 über die Einnahmen-Überschuss-Rechnung ermittelt und die Anlage EÜR Anfang 2017 erstellt. Der Musterfall berücksichtigt zum Beispiel folgende Sachverhalte:

  • Bildung und Auflösung von Investitionsabzugsbeträgen;

  • Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter (GWG);

  • GWG-Sammelposten / Poolabschreibung;

  • Sonderabschreibung von 20 %;

  • Kauf eines Smartphones;

  • Anschaffung der Büro-Software OfficeOrganizer;

  • Entnahme eines Computers aus dem Betrieb;

  • Verkauf eines in den Betrieb überführten Gebrauchtfahrzeuges;

  • Kauf eines neuen Fahrzeuges für den Betrieb;

  • Ermittlung des steuerpflichtigen Privatanteils über die 1 %-Methode;

  • Ermittlung des steuerpflichtigen Privatanteils über das Fahrtenbuch;

  • Nutzung eines privaten E-Bikes für betriebliche Fahrten;

  • Anschaffung und gemischte Nutzung einer BahnCard 50;

  • Ausgaben für einen (häuslichen) Arbeitsraum;

  • Ausgaben für eine geringfügig Beschäftigte (Minijob);

  • Ausgaben für die vorübergehende Beschäftigung von Schülern;

  • Mehrtägige Fortbildungsveranstaltungen im In- und Ausland;

  • Versicherungszahlungen zur Abdeckung betrieblicher und privater Risiken;

  • Geschenke an Geschäftspartner;

  • Ausgaben für die Bewirtung von Mitarbeitern und Geschäftspartnern;

  • Ausgaben für den Erwerb einer Internetdomain und die Erstellung eines Internetauftritts;

  • Steuerberatungskosten;

  • Ausgaben für Büromaterial, Porto und die Unternehmens-Webseite;

  • Ausgaben für die Telefon- und Internetnutzung;

Diese Broschüre erhalten Sie als Online-Direktansicht in unserem Portal und als eBook zum Download (Dateiformat PDF und EPUB). Damit können Sie es auf allen gängigen eBook-Readern verwenden (z.B. Apple iPad, Tolino, etc.).


Inhaltsverzeichnis des Beitrags

  • 1. Ausgangssituation
  • 2. Vorgänge, die Herr Thiele bei seiner Gewinnermittlung 2016 zu berücksichtigen hat:
    • 2.1 Honorareinnahmen in Höhe von 45.200,00 € zzgl. USt.
    • 2.2 Umsatzsteuerrückzahlung des Finanzamtes für 2015
    • 2.3 Einnahmen aus dem Verkauf eines Betriebs-Pkw
    • 2.4 Entnahme eines Computers aus dem Betrieb
    • 2.5 Ermittlung der betrieblichen Kfz-Kosten und des zu versteuernden Privatanteils
    • 2.6 Ausfall des Betriebs-Pkw auf einer geschäftlichen Fahrt
    • 2.7 Betriebliche Nutzung eines privaten E-Bike
    • 2.8 Anschaffung und gemischte Nutzung einer BahnCard 50
    • 2.9 Ausgaben für betrieblich veranlasste Bahnfahrten
    • 2.10 Auflösung eines überhöhten Investitionsabzugsbetrages (Pkw)
    • 2.11 Auflösung eines Investitionsabzugsbetrages wegen Fristablaufs
    • 2.12 Bildung und Aufstockung von Investitionsabzugsbeträgen für Büromöbel
    • 2.13 Umsatzsteuer-Vorauszahlungen für die Jahre 2015 und 2016
    • 2.14 Ausgaben für eine geringfügig Beschäftigte (Minijob)
    • 2.15 Ausgaben für die vorübergehende Beschäftigung von zwei Schülern
    • 2.16 Anschaffung eines Multifunktionsgeräts: GWG-Grenze von 410,00 € oder 1.000,00 €
    • 2.17 Kauf eines Smartphones
    • 2.18 Planmäßige Abschreibung von Bürogegenständen
    • 2.19 Poolabschreibung eines Sammelpostens aus dem Jahr 2014
    • 2.20 Anschaffung der Büro-Software OfficeOrganizer
    • 2.21 Lizenzgebühren für die Nutzung von Software
    • 2.22 Versicherungszahlungen
    • 2.23 Ausgaben für einen (häuslichen) Arbeitsraum
    • 2.24 Geschenke an Geschäftspartner
    • 2.25 Bewirtung von Mitarbeitern und Geschäftspartnern
    • 2.26 Steuerberatungskosten
    • 2.27 Ausgaben für mehrtägige Fortbildungsveranstaltungen
    • 2.28 Erwerb einer Internetdomain und Erstellung eines Internetauftritts
    • 2.29 Ausgaben für Bürobedarf, Porto und die Unternehmens-Webseite
    • 2.30 Telefon- und Internetkosten
  • 3. Ausgefüllte amtliche Formulare
    • 3.1 Anlage EÜR 2016
    • 3.2 Anlage AV EÜR 2016