Anlageverzeichnis

Alle nach dem 5.5.2006 angeschafften oder hergestellten Wirtschaftsgüter müssen im Anlageverzeichnis festgehalten werden (§ 52 Abs. 10 EStG). Wir raten Ihnen, auch solche Wirtschaftsgüter im Anlageverzeichnis aufzunehmen, die Sie vor diesem Zeitpunkt angeschafft haben. Denn so behalten Sie immer den Überblick und vergessen keine Abschreibung.

Für das Anlageverzeichnis ist keine bestimmte Form vorgeschrieben. Die Finanzverwaltung stellt Ihnen jedoch ein Muster zur Verfügung, das Sie entweder übernehmen oder als Orientierung nutzen können.

Hier können Sie es herunterladen.

URL:
https://www.steuertipps.de/selbststaendig-freiberufler/abschreibungen/anlageverzeichnis