Abschreibungen: Holen Sie das Maximum an Steuerersparnis raus

Die meisten betrieblich genutzten Wirtschaftsgüter verlieren im Laufe der Zeit an Wert. Der Wertverlust wird über Abschreibungen berücksichtigt. Die Abschreibungsdauer richtet sich nach der Nutzungsdauer des jeweiligen Wirtschaftsguts.

Das Einkommensteuergesetz unterscheidet zwischen planmäßigen und außerplanmäßigen Abschreibungen. Die planmäßige Abschreibung geht von einer typischen Abnutzung eines Wirtschaftsgutes aus. Die hier zur Anwendung kommenden Methoden sind die lineare und degressive Abschreibung sowie in Ausnahmefällen die Abschreibung nach Leistungseinheiten.

Dagegen geht die außerplanmäßige Abschreibung von einer untypischen Abnutzung aus. Sie setzt den Eintritt eines bestimmten unvorhergesehenen Ereignisses voraus. Bedeutung für kleinere Unternehmen hat vor allem die Abschreibung aufgrund außergewöhnlicher technischer Abnutzung.

In unserem Beitrag stellen wir Ihnen die verschiedenen Abschreibungsmethoden vor und zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben, Ihre Abschreibungen zu optimieren.

ISBN 978-3-86817-260-7

Diese Broschüre erhalten Sie als Online-Direktansicht in unserem Portal und als eBook zum Download (Dateiformat PDF und EPUB). Damit können Sie es auf allen gängigen eBook-Readern verwenden (z.B. Apple iPad, Tolino, etc.).


Inhaltsverzeichnis des Beitrags

  • 1. Überblick
    • 1.1 Planmäßige Abschreibungen
    • 1.2 Außerplanmäßige Abschreibungen
    • 1.3 Sonderabschreibung
  • 2. Bemessungsgrundlage ermitteln
  • 3. Nutzungsdauer und AfA-Tabellen
  • 4. Lineare Abschreibung
    • 4.1 Verteilen der Anschaffungskosten auf die Nutzungsdauer
    • 4.2 Abschreibung im Jahr der Anschaffung
    • 4.3 Abschreibung im letzten Jahr
  • 5. Auslaufmodell degressive Abschreibung
  • 6. Abschreibung nach Leistungseinheiten
  • 7. Abschreibung bei außergewöhnlicher Abnutzung
    • 7.1 Außergewöhnliche technische Abnutzung
    • 7.2 Außergewöhnliche wirtschaftliche Abnutzung
  • 8. AfA-Tabellen (Auszug)