Kindergeld: Fahrt zur Berufsschule ist eine Dienstreise

 - 

Für einen Auszubildenden sind Fahrten zur Berufsschule Dienstreisen. Folge: Die Fahrtkosten dürfen mit 30 Cent pro gefahrenem Kilometer abgerechnet werden.

Besonders wichtig ist diese Regelung, wenn der Auszubildende die Kindergeld-Einkommensgrenze knapp zu überschreiten droht. Dann darf er die Kosten für Fahrten zum Ausbildungsbetrieb und zur Berufsschule gegenrechnen.

Die Fahrten zur Ausbildungsstätte werden erst ab dem 21. Kilometer und nur mit der Entfernungspauschale angerechnet. Die Fahrten zur Berufschule hingegen zählen ab dem ersten Kilometer und dürfen mit der günstigen Dienstreisepauschale angesetzt werden (Bundeszentralamt für Steuern, Newsletter Februar 2008).
URL:
https://www.steuertipps.de/kinder-familie-ehe/kinder-familie/kindergeld-fahrt-zur-berufsschule-ist-eine-dienstreise