Kein verlängerter Kindergeldanspruch bei Dienst im Katastrophenschutz

 - 

Die Ableistung eines Dienstes im Katastrophenschutz führt zwar nach dem Zivildienstgesetz zur Befreiung vom Zivildienst. Der Dienst ist aber nicht im Katalog des § 32 Absatz 5 EStG enthalten, und führt daher nicht zur Gewährung von Kindergeld über das 25. Lebensjahr des Kindes hinaus.

Das entschied das FG des Saarlandes und ergänzte, dass sich eine Verlängerung auch nicht aus der analogen Anwendung der einschlägigen Kindergeldvorschriften ergebe.

Geklagt hatte der Vater eines 1987 geborenen Sohnes, der Medizin studierte. Sein Sohn, machte er geltend, habe während seines Studiums im Katastrophenschutz gearbeitet, was zu einer Verzögerung des Studiums geführt habe. Die Ableistung des Dienstes im Katastrophenschutz rechtfertigte seiner Meinung nach die Verlängerung der Kindergeldzahlung über das 25. Lebensjahr hinaus.

Das Finanzgericht lehnte dies ab. Neben den eingangs bereits genannten Begründungen stellte das Gericht dabei auch fest, dass ja der Kindergeldberechtigte eines Zivil- beziehungsweise Wehrdienst leistenden Kindes für die Dauer des Dienstes regelmäßig keinen Anspruch auf Kindergeld habe, während sich der Elternteil eines den Dienst im Katastrophenschutz leistenden Kindes – wie der klagende Vater – aufgrund der Regelung des § 32 Absatz 4 Nr. 2d EStG sehr wohl auch für die Zeit des Dienstes Kindergeld beanspruchen könne (FG Saarland, Urteil vom 15.2.2017, Az. 2 K 1200/16).

Weitere News zum Thema

  • Erwerbstätigkeit bei Elterngeld Plus

    [] Eltern, die beim Bezug von Elterngeld Plus gemeinsam den viermonatigen Partnerschaftsbonus in Anspruch nehmen möchten, müssen beide gleichzeitig ihre Arbeitszeit auf 25 bis 30 Wochenstunden reduzieren. Das bestätigte das Landessozialgericht Baden-Württemberg. mehr

  • Abzugsfähigkeit von Schulgeld bei Privatschulen

    [] Der Sonderausgabenabzug für Schulgeld beim Besuch von Privatschulen setzt nicht voraus, dass die zuständige Schulbehörde in einem Grundlagenbescheid bescheinigt, die Privatschule bereite ordnungsgemäß auf einen anerkannten Schul- oder Berufsabschluss vor. mehr

  • Kindergeld: Wichtige Änderung ab 1.1.2018

    [] Wer sich mit dem Kindergeldantrag Zeit lässt, hat bisher Glück – denn Kindergeld kann auch noch vier Jahre rückwirkend ausgezahlt werden. Damit ist es ab dem nächsten Jahr vorbei. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.