Nicht vermietbares Gebäude: Kein Werbungskostenabzug

 - 

Ist ein Gebäude ohne Sanierung nicht vermietbar, dann werden bei Leerstand keine Werbungskosten aus Vermietung und Verpachtung anerkannt: Der Eigentümer hat in diesem Fall keine ernsthafte Absicht, das Gebäude überhaupt zu vermieten, entschied das FG Niedersachsen.

Im entschiedenen Fall stand das Haus seit mehr als zehn Jahre leer. Nach Feststellungen des Finanzamtes bestand für das Objekt kein Markt, weil es marode war, der Eigentümer und potentielle Vermieter aber keine Anstalten machte, bauliche Umgestaltungen vorzunehmen. Vorweggenommene Werbungskosten aus Vermietung und Verpachtung wurden daher vom Finanzamt nicht anerkannt – eine Auffassung, die die Richter teilten (Niedersächsisches FG vom 19.7.2012, 10 K 41/12 ).

Weitere News zum Thema

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.