Immobilienkauf: Richtig entscheiden und sicher finanzieren

 - 

Acht von zehn Deutschen halten die eigenen vier Wände für die sicherste Möglichkeit zur Altersvorsorge. Doch nur wenige wagen den Schritt, obwohl sie finanziell dazu in der Lage wären: Sie scheuen die Verschuldung.

Wir helfen Ihnen, bei Bau und Erwerb eines Eigenheims die richtigen Entscheidungen zu treffen und zeigen Ihnen den Weg zu einer sicheren und günstigen Finanzierung.

Das reicht von der Einschätzung der eigenen Finanzkraft über die Objektauswahl bis hin zur optimalen Finanzierung und den richtigen Umgang mit Banken, Bausparkassen, Maklern und Beratern sowie zu Kosten und Nebenkosten.

Aufgezeigt werden Fördermöglichkeiten, die Bauherren und Käufer in Anspruch nehmen können. Abgerundet wird die Darstellung durch Tipps für die richtigen Versicherungen für Baufinanzierer und die wichtigste Investition ihres Lebens.

Auch Ratschläge für den Fall, dass es trotz bester Vorbereitung finanziell eng werden sollte im Laufe der Finanzierung, hält unser Finanzratgeber Immobilienerwerb bereit.

Weitere News zum Thema

  • Enteignung ist keine Veräußerung

    [] Ordnet eine Stadt, also eine öffentlich-rechtliche Körperschaft, die Übertragung des Eigentums an einem Grundstück auf sich selbst gegen Zahlung einer Entschädigung an, enteignet sie also den Grundstückseigentümer, ist ein hieraus erzielter Gewinn nicht steuerpflichtig. mehr

  • Verdeckte Mängel beseitigt: keine Werbungskosten

    [] Wenden Sie innerhalb von drei Jahren nach der Anschaffung einer Immobilie mehr als 15 % der Anschaffungs- und Herstellungskosten für Instandsetzungsmaßnahmen, Modernisierungen und Schönheitsreparaturen auf, können Sie diese Aufwendungen nicht sofort als Werbungskosten bei den Vermietungseinkünften geltend machen. mehr

  • Berechnung einer Vorfälligkeitsentschädigung ohne Kosten

    [] Zwei für Verbraucherinnen und Verbraucher positive Urteile erstritt der Verbraucherzentrale Bundesverband: Das Landgericht Dortmund und das Landgericht München I kassierten Klauseln, mit denen sich zwei Kreditinstitute ein Entgelt für die Berechnung einer Vorfälligkeitsentschädigung bei vorzeitiger Ablösung eines Immobiliendarlehens versprechen ließen. mehr

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.