Mobilfunkwellen: steuerliche Hürden für Schutzmaßnahmen kaum zu schaffen

 - 

Immer mehr Mobilfunkantennen wachsen aus dem Boden und auf den Dächern. Viele Menschen befürchten durch den Elektrosmog gesundheitliche Beeinträchtigungen und ergreifen Schutzmaßnahmen, um sich wenigstens nachts vor den elektromagnetischen Feldern zu schützen.

Solche Maßnahmen gehen ganz schön ins Geld und da wäre eine steuerliche Entlastung durch den Abzug der Kosten als außergewöhnliche Belastungen höchst willkommen. Aber leider sind die Hürden hierfür sehr hoch - zumindest, solange der gesetzlich festgelegte zulässige Grenzwert eingehalten wird: Sie müssen eine konkrete Gesundheitsgefährdung nachweisen durch ein technisches Gutachten plus amtsärztlichem Attest. Und beides müssen Sie sich besorgen, bevor Sie Schutzmaßnahmen ergreifen! Das ist zumindest die Ansicht des Finanzgerichtes Baden-Württemberg (Urteil vom 14.4.2005).

Steuertipp
Vielleicht bietet Ihnen die Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen ja wenigstens einen kleinen Trost. Diese Steuervergünstigung soll nämlich rückwirkend zum 1.1.2006 kräftig ausgebaut werden. Und dann können Sie sich 20% der Arbeitskosten als Steuerabzugsbetrag zurückholen - allerdings nur bis max. € 600,-.

Weitere News zum Thema

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.