Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kanalanschluß als Ersatz für Sickergrube

  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    4

    Kanalanschluß als Ersatz für Sickergrube

    In den Steuertipps Kapitel 8, Seite 24(2) oben schreiben Sie "Aufwendungen für den Anschluß an die Kanalisation als Ersatz für eine Sickergrube ..." sind sofort absetzbar.
    Mein Finanzamt hat aber gerade dies abgelehnt mit der Begründung, daß Kanalanschlußgebühren zu den Anschaffungskosten des Grund und Bodens zählen.
    Ist Ihnen da also ein Fehler unterlaufen, zumal Sie auch keine Urteile oder sonstigen Verweise anführen? Oder gibt es dazu keine Urteile? Macht ein Einspruch da überhaupt Sinn?

    Danke!

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    30.01.2009
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.346
    Erhaltungsaufwendungen sind daher , die Kanalanschlussgebühren, wenn eine eigene Sickergrube oder Kläranlage ersetzt wird (>BFH vom 13.9.1984 - BStBl 1985 II S. 49 und vom 4.11.1986 - BStBl 1987 II S. 333).
    Auch andere Quellen bestätigen die Angaben in Steuertipps.
    Ich würde Einspruch einlegen.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •