Ich hätte eine Frage zu folgendem Fall:

A. hat ein X-Gewerbe und eine Y-freiberufliche Tätigkeit. In 2017 hat er in der Y-freiberuflichen Tätigkeit die Anschaffung eines Betriebs-KFZ geplant und hierfür einen IAB gebildet. 2018 wird A. plötzlich arbeitslos weil ihm in seinem X-Gewerbe ein großer Auftraggeber wegbricht. Dort ist im Betriebsvermögen ein KFZ. Wenn dieses KFZ aus dem Betriebsvermögen des Gewerbes in das Betriebsvermögen der freiberuflichen Tätigkeit übertragen wird, gilt dies dann als Kauf im Sinne des IAB oder muss der IAB rückwirkend schädlich aufgelöst werden, wenn kein weiteres KFZ gekauft wird?

Besten Dank vorab für eure Einschätzung!