Hallo,

ich habe vor kurzem eine Wohnung erworben. Das ältere Paar (79 Jahre jung) bleiben in der Wohnung lebenslang wohnen (Wohnrecht). Das Ehepaar zahlt mir 500 €/Monat Miete (6000 €/Jahr). Heute habe ich vom Finanzamt den Bescheid für die Grunderwerbssteuer erhalten. Das Finanzamt hat das Wohnrecht und die daraus resultierende Miete mir grunderwerbssteuererhöhend auf den Kaufpreis zugerechnet. Ist es rechtens? Ich war fest davon überzeugt, dass man die Grunderwerbssteuer nur auf den Kaufpreis zahlt.

VG Alexander