Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Umzugskosten? [Selbständiger]

  1. #11
    Administrator
    Registriert seit
    27.01.2001
    Beiträge
    4.930

    Post

    Mit wem haben Sie einen Telefontermin vereinbart? Und unter welcher Nummer?

    Kosten für die wir keine eigene Position angelegt haben, müssen Sie unter den Sonstigen BA oder in einer eigenen Position erfassen.
    Martin Jung
    Entwicklung und Support

  2. #12

    Post

    Danke, das ist schonmal gut zu wissen.

    ich hatte mit Herrn M. Clauß einen Termin, habe ihn nun auch erreicht und gute Antworten erhalten. Vielen Dank an der Stellen. Eine Sache schaut er sich nochmal an, und zwar das mit der Umzugskosten Pauschale. Er meinte aus dem Stehgreif erstmal, dass es so etwas nur für Arbeitnehmer gibt, wollte sich aber nochmal melden.

    Damit würde der Weg von "Tuchenhagen" wohl komplett der falsche sein, da man dann eben als Selbständiger nur die Einzelkosten ansetzen kann, und keine Pauschale. Und dann hätte sich die Frage auch erübrigt, was zu welchen Posten zählt.

    Falls jemand rein schaut der die Sache anders sieht, kann er sich ja gerne nochmal melden. Manchmal führen ja auch im Steuergesetzt mehrere Wege nach Rom.

    [ 13. November 2009, 16:25: Beitrag editiert von: Manni79 ]

  3. #13

    Post

    So, leider zu früh gepostet^^, einiges wird revidiert.

    Es scheint doch so, dass man auch als selbständiger die Pauschale nutzen kann. Da eine Gleichstellung von Selbständigen und Angestellten gegeben sein soll. Wird man dann im Einzelfalls sehen.

    Somit wäre die Aussage genau wie die von "Tuchenhagen". Also doch keine Widersprüche hier.

    Aber ... es ist immernoch unsicher, ob man Pauschale (alle sonstigen Umzugskosten) und Einzelaufstellung der Hauptkosten (zB. Transport) gleichzeitig machen kann. Recherche geht weiter.

    Und wie immer, wer hier noch eine Idee dazu hat, gern her damit.

    [ 13. November 2009, 16:41: Beitrag editiert von: Manni79 ]

  4. #14
    Administrator
    Registriert seit
    27.01.2001
    Beiträge
    4.930

    Post

    Sieht ja alles nicht einfach nur nach einem "wo gebe ich es im Programm ein" an.

    Übrigens ist Herr Clauß steuerlicher Redakteur bei uns und hat wenig mit unserem Programm zu tun.

    [ 13. November 2009, 18:35: Beitrag editiert von: Martin Jung ]
    Martin Jung
    Entwicklung und Support

  5. #15
    Senior Member
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Langenhagen
    Beiträge
    291

    Post

    Hier noch mal etwas für die "Recherche", die steuerliche Fachliteratur verweist bei den sonstigen Umzugskosten stets auf § 10. Abs 1 BUKG (Bundesumzugskostengesetz). Vielleicht ist ja ein Blick in dieses Gesetz auch ganz sinnvoll?

    Für mich als Aussenstehender wäre an diesem Fall nur noch die Frage interessant warum die gesamten Umzugskosten hier steuerlich voll als Ausgaben dem Unternehmen zuzurechnen sind, da ja der ganze Private Haushalt mit umzieht? Aber bitte, überzeugen muss man nur den Finanzbeamten.

    Die nette Anspielung mit dem "wo gebe ich es im Programm ein" finde ich sehr amüsant - fast sarkastisch
    Aber solche Kommentare können einem den ganzen Tag (in diesem steuerlichen Mief) glücklich machen.

  6. #16

    Post

    Zitat:Original erstellt von Martin Jung:
    Sieht ja alles nicht einfach nur nach einem "wo gebe ich es im Programm ein" an.
    Geht so, ich habe ja mehrere Fragen gestellt, Frage 1 und Teile von Frage 2, sind ganz genau das Thema, "wo gebe ich was ein". Die Fragen hätte man hier beantworten können ja, bzw. wurde dann ja auch beantwortet. Denn da geht es ja auch nicht um "warum".

    Dass sich Herr Clauß auch Frage 3 und inhaltlichen Sachen annimmt, ist natürlich nett von Ihm, hat meiner Meinung nach aber nichts mit meiner Kritik zu tun, dass man hier hätte auch auf das "wo gebe ich Pauschale und Einzelkosten ein" eingehen hätte können. Wurde dann ja auch netter Weise von Ihnen (von dir) gemacht. Aber egal, lassen wir das´.

    Zitat:Original erstellt von Tuchenhagen:
    Hier noch mal etwas für die "Recherche", die steuerliche Fachliteratur verweist bei den sonstigen Umzugskosten stets auf § 10. Abs 1 BUKG (Bundesumzugskostengesetz). Vielleicht ist ja ein Blick in dieses Gesetz auch ganz sinnvoll?
    Hey Danke, schaue ich auch mal rein. Kannst mir noch einen Tipp geben, wo man dies nachschlägt, also damit meine ich, findet man die Gesetzte im Internet zum Nachlesen? Danke.

    Zitat:Für mich als Aussenstehender wäre an diesem Fall nur noch die Frage interessant warum die gesamten Umzugskosten hier steuerlich voll als Ausgaben dem Unternehmen zuzurechnen sind, da ja der ganze Private Haushalt mit umzieht? Aber bitte, überzeugen muss man nur den Finanzbeamten.
    Ich finde es ganz normal, dass der Privattteil dann mit zu den Ausgaben zählt. Denn zieht ein Arbeitnehmer aus beruflichen-Gründen um, ist da da ja genauso der private Teil steuerlich absetzbar. Was bei beiden Fällen (Selbständiger und Arbeitnehmer) auch Sinn macht. Da man ja den Privathaushalt dann auch des Berufes wegen mit umzieht. Natürlich muss der Umzug auch wirklich berufliche Gründe haben, dass ist klar.

    Zitat:
    Die nette Anspielung mit dem "wo gebe ich es im Programm ein" finde ich sehr amüsant - fast sarkastisch
    Wie gesagt, ich habe ja nur gesagt wie es ist. Damit ich mich nicht vertue, habe ich eben nochmal die ausformulierten Fragen gelesen, ein guter Teil der Fragen ist eben "wo gebe ich das ein". Also ich meinte das auch gar nicht böse.


    Ja, dann haben wir das Thema ja fast durch. Ich bin dann noch gespannt was der Kollege mir am Montag mitteilt, ob dieser auch meint dass man Pauschale und Sonstige Kosten beides ansetzen kann. Dann wären wir uns ja alle einig.

    Schönen Gruß

  7. #17

    Post

    Mein letzter Stand:
    Auch die Pauschale kann als Selbständiger den "sonstigen" Betriebsausgaben angerechnet werden und ist somit steuerlich absetzbar.

    Dies aus dem einfachen Grund, da es bei Arbeitnehmern auch geht und somit auch Selbständige gleich gestellt sein sollten. Transportkosten sind dann sozusagen Hauptkosten, die seperat als Betriebsausgaben eingerechnet werden. Dann kommt nochmal die Pauschale als "sonstige Umzugskosten-Pauschale" hinzu.

    Damit ist am Ende eigentlich alles so, wie Tuchenhagen am Anfang schon sagte. Ich hoffe du kannst mir mein Mißtrauen verzeihen.

    Software-technisch kommt alles in
    Betriebsausgaben -> Sonstiges

    Danke nochmal allen. Falls jemand andere Ideen hat, gerne her damit.

    [ 25. November 2009, 23:32: Beitrag editiert von: Manni79 ]

  8. #18
    Senior Member
    Registriert seit
    24.01.2002
    Beiträge
    1.164
    Kleiner Hinweis. Dieses Thema betraf die SteuerSparErklärung 2009!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •