Abschlussprüfung nicht bestanden? Bis zum zweiten Anlauf gibt es weiter Kindergeld

 - 

Kindergeld für einen Auszubildenden gibt es auch für die Zeit zwischen nicht bestandener Abschlussprüfung und Wiederholungsprüfung. Voraussetzung: Das Kind nimmt die Sache ernst und lernt gewissenhaft.

Ein Azubi bereitete sich auf seine Wiederholungsprüfung vor. Er meldete sich zu freiwilligen Kursen an der Berufsschule an und lernte im Selbststudium.

Die Familienkasse wollte kein Kindergeld mehr gewähren, weil der junge Mann nicht nachweisen konnte, dass er tatsächlich an den Kursen in der Berufsschule teilgenommen hatte. Eine Ausbildung sei damit nicht mehr gegeben.

Diese Anforderung war völlig übertrieben, stellte der Bundesfinanzhof  klar. Eine Ausbildung muss nicht zwangsläufig an einer Schule, Hochschule oder in einem Ausbildungsbetrieb stattfinden. Ein gewissenhaftes Selbststudium reicht aus. Und dass der Azubi dieses geleistet hatte, glaubten die Richter. Denn er hatte die Prüfung im zweiten Anlauf bestanden (BFH, Urteil vom 2.4.2009, Az. III R 85/08).

Hintergrund: Kindergeld gibt es für volljährige Kinder nur, wenn einer von verschiedenen  Antragsgründen vorliegt. Einer der Antragsgründe ist die Berufsausbildung des Kindes. Über die Frage, wann eine Berufsausbildung endet, gibt es immer wieder Streit zwischen Eltern und Kindergeldstellen.

Haben Sie Fragen zum Kindergeld? www.frag-steuertipps.de

Weitere News zum Thema
  • [] Für viele Alleinerziehende und Eltern in Trennung ist es sehr wichtig zu wissen, was ihnen finanziell zusteht und welche Rechte und Pflichten sie haben. Dr. Otto N. Bretzinger, Jurist und Fachbuchautor, und Silke Wildner, Bloggerin und selbst alleinerziehende mehr

  • [] Einer gesunden Frau entstanden Kosten durch eine Präimplantationsdiagnostik (PID), die wegen der Erkrankung ihres Partners durchgeführt wurde. Die Kosten sind steuerlich abziehbar, sagt der BFH. Das gilt auch für den Fall, dass das Paar nicht verheiratet mehr

  • [] Wenn die Scheidung beantragt ist, kann jeder Ehegatte von dem anderen Auskunft über das Vermögen zum Zeitpunkt der Trennung verlangen. Wann genau die Trennung stattgefunden hat, ist manchmal nicht eindeutig – so wie in diesem Fall. mehr

Weitere News zum Thema