Aufgrund von Wartungsarbeiten stehen Teilbereiche unserer Seite, wie z.B. Shop, Login, Kundenkonto und Registration bis voraussichtlich 14:00 Uhr nicht zur Verfügung.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Reisekosten von Arbeitnehmern (BMF-Schreiben vom 24.10.2014)

Für die Steuererklärung 2014 gilt erstmals das neue Reisekostenrecht. Für Arbeitnehmer ist seit 2014 die erste Tätigkeitsstätte maßgebend. Eine Auswärtstätigkeit/Dienstreise liegt demnach vor, wenn die berufliche Tätigkeit außerhalb der ersten Tätigkeitsstätte und der Wohnung ausgeübt wird. Das ist steuerlich viel günstiger als Fahrten zur ersten Tätigkeitsstätte, denn als Fahrtkosten ist eine gegenüber der Entfernungspauschale doppelt so hohe Pauschale absetzbar. Zudem können gegebenfalls Verpflegungspauschalen und Übernachtungskosten geltend gemacht werden.

Die Finanzverwaltung hat Ende Oktober 2014 die neuen Regeln für Arbeitnehmer in einem umfangreichen Erlass näher erläutert. Insbesondere werden die Kriterien für die Bestimmung der ersten Tätigkeitsstätte anhand von zahlreichen Beispielen beschrieben. Das BMF-Schreiben vom 24.10.2014 finden Sie hier.