Mit dem Leasing-Pkw im Auswärtseinsatz

 - 

Wenn ein Arbeitnehmer einen geleasten Pkw für Auswärtstätigkeiten verwendet und dafür die tatsächlichen Kosten geltend macht: Wie wird dann eine bei Leasingbeginn zu erbringende Sonderzahlung verrechnet?

Der BFH entschied: In solchen Fällen darf die bei Leasingbeginn zu erbringende Sonderzahlung in Höhe der anteiligen beruflichen Nutzung des Pkw als sofort abziehbaren Werbungskosten geltend gemacht werden.

Für den Anteil der Fahrten, der auf die Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte entfällt, kann die Leasingsonderzahlung nicht geltend gemacht werden: Sie ist bereits durch die Entfernungspauschale abgegolten. Die Begründung der Richter: Mit der Entfernungspauschale sind sämtliche durch die Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte veranlassten Kosten abgegolten - also auch die anteilige Leasingsonderzahlung.

Falls der Arbeitnehmer während der Laufzeit des Leasingvertrags die Kraftfahrzeugkosten nach pauschalen Kilometersätzen geltend macht, ist der sofortige steuerliche Abzug der Leasingsonderzahlung in Höhe des auf die Auswärtstätigkeit entfallenden Nutzungsanteils nicht möglich. Denn durch die Pauschalbetragsrechnung sind ebenfalls sämtliche mit dem Betrieb des Fahrzeugs verbundenen Kosten abgegolten (BFH, Urteil vom 15.4.2010, Az. VI R 20/08).

Weitere News zum Thema

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.