Mit dem Auto zur Arbeit: Behinderte Menschen dürfen mehr geltend machen

 - 

Behinderte Menschen, die mit dem eigenen Pkw zur Arbeit fahren, können statt der Entfernungspauschale die höhere Reisekostenpauschale ansetzen.

Bedingung: Sie haben einen Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 70 oder mindestens 50 und zusätzlich Merkzeichen G oder aG.

Damit das Finanzamt im Steuerbescheid auch tatsächlich die höhere Kilometerpauschale berücksichtigt, tragen Sie bitte auf Seite 2 der Anlage N in die entsprechenden Eingabefelder bei Behinderungsgrad mind. ... eine 1 für Ja ein, wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen.

Weitere News zum Thema

Weitere News zum Thema

schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.