Abschreibungsrechner für Arbeitsmittel (Arbeitnehmer und Vermieter)

Betragen die Anschaffungskosten für ein Arbeitsmittel mehr als 410,00 € (ohne USt) bzw. 487,90 € (inkl. USt), müssen Sie die Anschaffungskosten auf die voraussichtliche Nutzungsdauer des Arbeitsmittels gleichmäßig verteilen: Das nennt man Abschreibung. Nur die jeweilige Jahresrate (Absetzung für Abnutzung, kurz: AfA) ist dann als Werbungskosten abziehbar (§ 9 Abs. 1 Nr. 7 EStG).

Mit diesem Abschreibungsrechner können Sie ermitteln, welchen Anteil der Anschaffungskosten Sie in welchem Jahr geltend machen können.

Datum der Anschaffung
Nutzungsdauer   Jahre 
Ursprüngliche Anschaffungskosten  

Vereinfachungsregel Vereinfachungsregel anwenden (1/2-Jahresregel)
 
Bei der Vereinfachungsregel wird der Abschreibungszeitraum nicht monatsgenau berechnet. Ein Wirtschaftsgut, das bis zum 30. Juni angeschafft wurde, wird ab Jahresanfang abgeschrieben. Ein Wirtschaftsgut, das in der zweiten Jahreshälfte angeschafft wurde, wird entsprechend ab dem 1. Juli abgeschrieben.

Abschreibungsplan anzeigen



www.steuertipps.de
© Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag Wolters Kluwer Deutschland GmbH
schließen

Link empfehlen

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.