Jeder vierte Rentner muss Steuern zahlen

 - 

Laut einer aktuellen Meldung des Deutschen Bundestags müssen seit der Neuregelung der Alterseinkünftebesteuerung etwa ein Viertel der Rentnerhaushalte Steuern zahlen.

Dies sind ungefähr 3,3 Millionen Haushalte, und bei denen kommen meist zu den normalen Renteneinkünften erhebliche zusätzliche Einnahmen wie Werkspensionen, Betriebsrenten, Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie aus Kapitalvermögen hinzu. Vor dem Inkrafttreten des Alterseinkünftegesetzes hätten etwa zwei Millionen Haushalte Steuern zahlen müssen.

Die Bundesregierung wies zudem darauf hin, dass auch nach der o.g. geänderten Rechtslage der überwiegende Teil der Rentner, die neben der Rente keine wesentlichen anderen steuerpflichtigen Einkünfte haben, immer noch keine Steuern zahlen müssten.
Wer z.B. in 2009 in Rente gehe würde, könnte eine Rente bis zu 17.300 Euro pro Person und Jahr tatsächlich steuerfrei beziehen. Diese Summe verdoppelt sich bei Verheirateten.

Steuertipp
Haben Sie außersteuerrechtliche Fragen zu Ihrer gesetzlichen Rente? Dann wenden Sie sich bitte an die örtlichen Auskunfts- und Beratungsstellen der Rentenversicherungsträger. Der Deutsche Rentenversicherungsbund bietet ein kostenloses Service-Telefon unter 0800/10004800 an. Informationen im Internet finden Sie unter: www.deutsche-rentenversicherung.de


URL:
https://www.steuertipps.de/altersvorsorge-rente/rentner-pensionaere/jeder-vierte-rentner-muss-steuern-zahlen