Baufinanzierung für die Generation 50plus

Früher war man jenseits des 50. Geburtstags tot. Für die Wirtschaft, zumindest. Die einzigen, die einem noch etwas verkaufen wollten, waren die Damen und Herren der Kaffeefahrten und Gewinnspiele. Zum Glück hat sich das geändert.

Denn inzwischen hat die Wirtschaft gemerkt, wo das Geld sitzt: bei der Generation 50plus, wie sie so gerne genannt wird. So ist es nicht erstaunlich, dass auch die Banken sich den Markt erschließen wollen. Denn mehr und mehr Menschen können erst ab Ende 40 das Eigenheim in Betracht ziehen. Und für diese Zielgruppe gibt es jetzt verschiedene Finanzierungsformen, mit denen sich auch Best Ager den Traum vom Eigenheim erfüllen können.

Darauf und auf die verschiedenen Finanzierungsalternativen geht dieses eBook ein.

Diese Broschüre erhalten Sie als als eBook zum Download (Dateiformat PDF und EPUB). Damit können Sie es auf allen gängigen eBook-Readern verwenden (z.B. Apple iPad, Tolino, etc.).


Inhaltsverzeichnis des Beitrags

  • 1. Baufinanzierung ab 50 Jahren: Mit Strategie in die eigenen vier Wände
  • 2. Finanzierungsstrategien für Ältere
  • 3. Finanzierungsformen für die Generation 50plus
    • 3.1 Das Ratentilgungsdarlehen – schnell zum Haus
    • 3.2 Das Volltilgungsdarlehen – alles auf einen Streich
    • 3.3 Kombidarlehen – die Mischung machts
    • 3.4 Realkredit – wer schon eine Immobilie hat
    • 3.5 Variables Darlehen auf Euribor-Basis
    • 3.6 Sonderkredite – wenn nichts anderes geht
    • 3.7 Modernisierungskredite – für den kleinen Geldbedarf
    • 3.8 Zwischenfinanzierung – wer die Finanzierung nur kurz braucht
  • 4. Viele Auflagen für Ältere
  • 5. Finanzierungsalternativen für 50plus
    • 5.1 Bausparen kennt keine Altersgrenzen
    • 5.2 Geld von privat
  • 6. KfW-Fördermittel nutzen
  • 7. Fördermittel der Bundesländer
  • 8. Immobilienfinanzierung mit Wohn-Riester